Rohstoffe


Wir verwenden als Rohstoffe das, was die Natur immer wieder nach produziert:

  • Planzliche Öle (Leinöl, Sonnenblumenöl, Distelöl, Rizinusöl, Holzöl)
  • Baumharze (Kiefernharz, Lärchenharz, Dammarharz, Copalharz, Marixharz)
  • Pflanzenwachse (Carnaubawachs – Blattwachs der Carnaubaplanze)
  • Schellacke (Symbioseprodukt eines in Indien beheimateten Baumes und der darauf der darauf lebenden Lackschildlaus)
  • Bienenwachs
  • Pflanzenfarbstoffe, Erd- und Mineralpigmente und vieles andere mehr.

Die einzelnen Öle, Harze und Wachse haben jeweils andere Eigenschaften (Härte, Trocknung, Farbe, Wasserbeständigkeit, Glanz, etc.) und werden je nach gewünschten Ergebnis und Endprodukte in unterschiedlichen Mengen miteinander gemischt und verkocht. Damit sie sich unter den Rohstoffen etwas mehr vorstellen können, finden Sie nachfolgend eine kurze Erklärung unserer Rohstoffe in alphabetischer Reihenfolge.